Send to your email
Urlaub auf dem Bauernhof
Suchen Sie Ihre Bauernhof
Visualizza i nostri agriturismi in italia Sardegna Sicilia Abruzzo Puglia Calabria Trentino-Alto Adige Valle d'aosta Friuli-Venezia Giulia Veneto Lombardia Marche Campania Umbria Emilia Romagna Piemonte Lazio Basilicata Molise Toscana Liguria
Wählen Sie eine Region
Wählen Sie eine Provinz
  • Romantisches Wochenende
  • Familie & Kinder
  • Abenteuer
  • Kunst und Kultur
  • Enogastronomia
  • Wellness
  • Eco friendly
  • Trekking
  • Radfahren
  • Golf
  • Reiten
  • Wassersport
  • Wintersport
  • Shopping
  • Religiöse Pilgerfahrten
  • Meer
  • Hügel
  • Bergen
  • See
  • In der Nähe der Hauptstadt
  • In der Nähe der Bahnhof
  • Biohof
  • Erlebnisbauernhof
  • Restaurant
  • Vollpension
  • Halbpension
  • Frühstück
  • Tiere erlaubt
  • Swimming Pool
  • Landestypische Produkte
  • Kinderspielplatz
  • Kunststädte
  • Jagd
  • Fischerei
  • Tischtennis
  • Bogenschießen
  • Yoga
  • Tennis
  • Biologische Produkte
  • Produktion/Verkostung/Wein/Öl
  • Behinderte
  • Kreditkarte

 

 

 

 

 

Ferien In einem Agriturismo in der Provinz von Pescara

Touristische Perlen, die man in der Provinz von Pescara findet, um den Frühling willkommen zu heißen.

Ferien In einem Agriturismo in der Provinz von Pescara


Spricht man von den Abruzzen, erscheinen vor dem inneren Auge Bilder antiker, an Felsen geschmiegter Dörfer, Herden auf dem Weg zur ihren Weideplätzen,  grüne Täler soweit das Auge reicht und  Steinböcke, die die steilen Felsen des Nationalparks bevölkern. Die Abruzzen sind all das und noch viel mehr.

Wenn Sie einige Tage in einem der vielen Agriturismi in  der Provinz von Pescara verbringen, werden Sie eine Region entdecken, die nicht nur sehr anziehend ist, sondern mit ihrer großen Auswahl an Angeboten auch die verschiedensten Urlaubsbedürfnisse zu befriedigen weiss.

Die wunderbare Lage der Gegend von Pescara, eingerahmt von blauem Meer und saftig grünem Umland, bietet dem Besucher seltene Perlen der Kunst und eine besonders herzliche Aufnahme durch ihre Einwohner. Pescara ist ein berühmter Badeort mit gut geführten, touristischen Einrichtungen, sein Nachleben eine Mischung aus Mondänität und heiterer Lebensfreude.  Fährt man nur wenige Kilometer weiter, taucht man hingegen ein in die Atmosphäre uralter, pittoresker Dörfer.

Ein gutes Beispiel ist der kleine Ort Abbateggio. Er ist schon deshalb einen Besuch wert, um die stimmungsvolle kleine Kirche der „Madonna dell’Elcina zu besichtigen: Die Legende besagt, dass um das 15. Jahrhundert zwei stummen Schafshirten die Muttergottes auf einer Steineiche erschienen ist, deren Stamm noch heute in der Kirche aufbewahrt wird. Die Muttergottes wirkte ein Wunder und die beiden Hirten konnten sprechen. Als Gegengabe erbat sie, an diesem Ort eine Kirche zu errichten.

Weiter geht es in den Ort Città Sant’Angelo zur Stiftskirche „San Michele Arcangelo“, die aus der Zeit vor dem Jahr 1000 stammt.  Das kostbare Portal wurde 1326 mit symbolischen Figuren geschmückt. Über einen unterirdischen Gang, der unter dem Stadtpark liegt, kommt man zur „Cisternone“ und gerät ins Staunen ob dieses eindrucksvollen Beispiels einer öffentlichen Wasserzisterne aus dem 19. Jahrhundert.
Möchten Sie eintauchen in Bilder, die der Poesie von d’Annunzio entsprungen sein könnten? Fahren Sie nach Cugnoli. Dort gibt es den „tratturo“, den Pfad, den die Schäfer zu allen Zeiten mit ihren Herden während des Almauftriebes begingen. Er wird Sie durch einzigartige Landschaften begleiten. Die dortige Abteikirche beherbergt außerdem eine kostbare Kanzel von 1166 und eine sehenswerte Holzskulptur aus dem 15./16 Jahrhundert, die die Verkündigung darstellt.

Und nun wollen wir Ihnen etwas ganz Besonderes und eher Ungewöhnliches vorstellen: In Roccamorice sollten Sie unbedingt die „tholos“ besichtigen. Diese uralten Bauten (ursprünglich Gräber aus der Bronzezeit) wurden von Schäfern und Bauern als Notunterkünfte errichtet.  Sie haben eine runde Form, die durch das Aufeinanderschichten, von in konzentrischen Kreisen verlaufenden Steinen entsteht. Die „Trulli“ in Apulien und der „Nuraghe“ in Sardinien sehen ganz ähnlich aus. Diese geniale Bauweise wurde in immer der selben Form von der Antike bis zu den 50er Jahren angewendet.
Und weiter geht unsere Reise zu so sehenswerten Orten wie: Rosciano, dessen Kirche „San Nicola“ aus dem 14. Jahrhundert einen Schatz von wertvollen Fresken aus der Renaissance birgt, Corvara, dessen atemberaubendes Panorama Sie begeistern wird und Manoppello, ein kleiner Ort, dessen „Santurario del Volto Santo“ (Heiligtum)  nicht nur von der Bevölkerung hochverehrt wird,  sondern auch zum Zentrum von Pilgerreisen aus ganz Italien geworden ist.

Am Ende unserer Reise möchten wir Ihnen noch den idealen Ort für Ruhe und Relax vorstellen. Folgen Sie uns nach Caramanico Terme. Seine  Sulfur- und Oligomineralquellen sind eine wahre Wohltat für Körper und Seele.

Nun fehlen für einen gelungenen Urlaub in einem Agriturismo nur noch die Gaumenfreuden, die man nie vergessen darf. Genießen Sie die köstliche lokale Küche, bei der das Olivenöl Extravergine Dop genauso wenig fehlen darf, wie die ausgezeichneten Weine der Gegend, Fischgerichte wie der „brodetto“, untermalt von den uralten Gerichten aus dem Hinterland, dem Zweikorn und dem Schafskäse, die den Geschmack einer längst Vergangenen Zeit aufs neue hervorzaubern.

So fließen bei Ferien in der Provinz von Pescara die verschiedenartigsten Eindrücke zu einem einzigartigen Erlebnis zusammen: Geschichten aus der Vergangenheit, erzählt am knisternden Kaminfeuer, die Verlangsamung der Zeit im bedächtigen Schritt der Hirten und nicht zuletzt die Adria, das Meer, das sich vor unseren Augen weit öffnet und sie mit seinem strahlenden Blau erfüllt.


Wussten Sie schon, dass?

In Penne, in der Provinz von Pescara, pflegt man seit einiger Zeit wieder den Ritus „Cummara a fiure“.  Cummara a fiure, oder „die Patin der Blumen“ besiegelt durch den symbolischen Austausch von Blumen einen Freundschaftspakt. Indem man dem Nachbarn ein Blumenkränzchen oder einen Blumenstrauß schenkt, drückt man seine Gefühle und  guten Absichten aus und gibt damit eine sehr alte Tradition von einer Generation an die nächste weiter.



Michela Bilotta



Agriturismo.com | site map | | Und wer sind wir? | Melden Sie sich für die Newsletter an

Copyright ® 1998 - 2019 Agriturismo.com Srl
Tutti i diritti sono riservati [ privacy ]

Agriturismo.com S.r.l.
Società soggetta a direzione e coordinamento da Uplink Web Agency S.r.l.
P. Iva 02143170518
Cap. Soc. Euro 110.000,00 i.v.