Send to your email
Urlaub auf dem Bauernhof
Suchen Sie Ihre Bauernhof
Visualizza i nostri agriturismi in italia Sardegna Sicilia Abruzzo Puglia Calabria Trentino-Alto Adige Valle d'aosta Friuli-Venezia Giulia Veneto Lombardia Marche Campania Umbria Emilia Romagna Piemonte Lazio Basilicata Molise Toscana Liguria
Wählen Sie eine Region
Wählen Sie eine Provinz
  • Romantisches Wochenende
  • Familie & Kinder
  • Abenteuer
  • Kunst und Kultur
  • Enogastronomia
  • Wellness
  • Eco friendly
  • Trekking
  • Radfahren
  • Golf
  • Reiten
  • Wassersport
  • Wintersport
  • Shopping
  • Religiöse Pilgerfahrten
  • Meer
  • Hügel
  • Bergen
  • See
  • In der Nähe der Hauptstadt
  • In der Nähe der Bahnhof
  • Biohof
  • Erlebnisbauernhof
  • Restaurant
  • Vollpension
  • Halbpension
  • Frühstück
  • Tiere erlaubt
  • Swimming Pool
  • Landestypische Produkte
  • Kinderspielplatz
  • Kunststädte
  • Jagd
  • Fischerei
  • Tischtennis
  • Bogenschießen
  • Yoga
  • Tennis
  • Biologische Produkte
  • Produktion/Verkostung/Wein/Öl
  • Behinderte
  • Kreditkarte

 

 

 

 

 

Die Provinz von Brescia und seine glitzernden Seen

Ferien in einem Agriturismo in der Provinz von Brescia

Die Provinz von Brescia und seine glitzernden Seen



Vorteilhaft für die Provinz von Brescia ist schon ihre Lage in der fruchtbaren Po-Ebene. Darüber hinaus ist die Gegend nicht nur landschaftlich schön, sondern bietet ihren Besuchern auf künstlerischer und archäologischer Ebene viele interessante Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch wert sind. Am besten organisiert man gleich einen Aufenthalt in einem der vielen komfortablen Agriturismi dieser Provinz.
Eine wechselvolle Geschichte hat, besonders in der Altstadt von Brescia, Kunstwerke hinterlassen, die man nur bewundern kann. Auf den Spuren der Langobarden und Römer, gelangt man zur Renaissance und dem Barock. Der alte und neue Dom, das Kloster Santa Giulia, der Palazzo della Loggia und das Broletto sind nur einige der vielen Beispiele eines künstlerischen Erbes, das eklektischer nicht sein könnte. Darüberhinaus ist die Stadt dank ihres Widerstandes gegen die Belagerung durch Österreich als stolze und tapfere „Leonessa d’Italia“ (Die Löwin von Italien) in die Geschichtsbücher eingegangen.

Der Iseo See, nicht weit von Brescia, trägt viel zur romantischen Atmosphäre bei, die diesen Flecken Land umgibt. Im Schilfdickicht der Riserva naturale Torbiere del Sebino leben Hechte, Schleie, Aale, Teichhühner und Fischreiher. Eine Wanderung durch diese Naturlandschaft hinterlässt ein Gefühl tiefen Friedens. Nachhaltiger wird dies noch, wenn man einen Spaziergang um den See anschließt, an dessen Oberfläche sich vielleicht schon die schimmernden Lichter der nahen Stadt spiegeln. Iseo ist bei Franciacorta gelegen und man sollte sich den Genuss nicht entgehen lassen, einige der besten italienischen Weine, besonders der Schaumweine, zu probieren.
 
Weiter geht es nach Padenghe sul Garda. Überragt wird das Örtchen von einem Schloss aus dem 9. Jahrhundert, das auf einem Hügel liegt. Von dort oben aus hat man eine wunderbare Aussicht auf das nahe Sirmione. Padenghe ist ein ruhiger Ort, in dem man gerne anhält, um sich den Freuden der lokalen Küche zu widmen, etwa Hecht gegrillt oder mit Kapern, Umberfisch in Tartare (rohes Fischgericht) oder Tunfischsteak , alles noch verfeinert durch das berühmte Olivenöl Extravergine DOP „Il Sebino“ oder „Il Garda“.

Nur wenige Kilometer weiter liegt das reizvolle Desenzano del Garda mit der pittoresken Piazza Malvezzi, dem alten Hafen und der Villa Romana. Auch hier finden wir ein imposantes Schloss aus dem Mittelalter, Kiesstrände nahe dem See und einen öffentlichen Park, in dem Klein und Groß sich auf vielfältige Art und Weise vergnügen kann. Vorwiegend im Sommer zieht das Schloss mit seinen zahlreichen kulturellen Veranstaltungen und dem Freilichttheater viele Besucher an. Jedoch auch ein Winterurlaub birgt viele Reize in dieser, von sanften Weinbergen durchzogenen Landschaft, die nicht nur die schönsten Seen Italiens zu bieten hat, sondern auch Agriturismi, die Sie gerne mit Ihrer Gastfreundschaft und allerlei Leckerbissen aus Küche und Keller verwöhnen möchten.
 
Wussten Sie schon, dass...
Tiefe Seen umgibt von jeher die Aura des Geheimnisvollen und nicht selten erzählt man sich an ihren Ufern fantastische Geschichten über schreckliche Monster, die sie bewohnen. Auch der Gardasee wäre natürlich kein ordentlicher See, wenn er nicht ebenfalls eine schaurige Legende für sich beanspruchen könnte.
Wie man den damaligen Zeitungen entnehmen kann, hat am 17. August 1965 eine Gruppe von Touristen verschiedener Nationen ein riesiges, scheußliches Ungeheuer im See gesehen, das einer langen Schlange mit vier Höckern ähnelte. Die Nachricht erregte die Gemüter landauf, landab und die Fischer sprechen heute noch davon, nicht selten zum Gaudium neugieriger Touristen.
Der größte See Italiens verzaubert seine Besucher jedoch immer, auch ohne auf derartige Legenden zurückgreifen zu müssen.
Agriturismo.com | site map | | Und wer sind wir? | Melden Sie sich für die Newsletter an

Copyright ® 1998 - 2019 Agriturismo.com Srl
Tutti i diritti sono riservati [ privacy ]

Agriturismo.com S.r.l.
Società soggetta a direzione e coordinamento da Uplink Web Agency S.r.l.
P. Iva 02143170518
Cap. Soc. Euro 110.000,00 i.v.