Send to your email
[X] Close
TOSKANA

Offerte per una vacanza in Agriturismo Il Belvedere, TOSKANA
Agriturismo Il Belvedere
Offerte per una vacanza in Podere Santa Genoveffa, TOSKANA
Podere Santa Genoveffa
Urlaub auf dem Bauernhof
Suchen Sie Ihre Bauernhof
Visualizza i nostri agriturismi in italia Sardegna Sicilia Abruzzo Puglia Calabria Trentino-Alto Adige Valle d'aosta Friuli-Venezia Giulia Veneto Lombardia Marche Campania Umbria Emilia Romagna Piemonte Lazio Basilicata Molise Toscana Liguria
Toskana
Wählen Sie eine Provinz
  • Romantisches Wochenende
  • Familie & Kinder
  • Abenteuer
  • Kunst und Kultur
  • Enogastronomia
  • Wellness
  • Eco friendly
  • Trekking
  • Radfahren
  • Golf
  • Reiten
  • Wassersport
  • Wintersport
  • Shopping
  • Religiöse Pilgerfahrten
  • Meer
  • Hügel
  • Bergen
  • See
  • In der Nähe der Hauptstadt
  • In der Nähe der Bahnhof
  • Biohof
  • Erlebnisbauernhof
  • Restaurant
  • Vollpension
  • Halbpension
  • Frühstück
  • Tiere erlaubt
  • Swimming Pool
  • Landestypische Produkte
  • Kinderspielplatz
  • Kunststädte
  • Jagd
  • Fischerei
  • Tischtennis
  • Bogenschießen
  • Yoga
  • Tennis
  • Biologische Produkte
  • Produktion/Verkostung/Wein/Öl
  • Behinderte
  • Kreditkarte

 

 


�ndern Sie Ihre Suche

Alle Strukturen





Verfeinern Sie Ihre Suche
Arezzo
Firenze
Grosseto
Livorno
Lucca
Pisa
Pistoia
Siena
Prato
Comuni
Asciano
Buonconvento
Casole d'Elsa
Castellina in Chianti
Castelnuovo Berardenga
Castiglione d'Orcia
Cetona
Chiusdino
Chiusi
Colle di Val d'Elsa
Gaiole in Chianti
Montepulciano
Monteriggioni
Monticiano
Murlo
Pienza
Poggibonsi
Radicofani
Radicondoli
Rapolano Terme
San Gimignano
San Giovanni d'Asso
Sarteano
Siena
Sovicille
Torrita di Siena

Entfernung
How much you do want to spend for night?

Unterkunft mit Last Minute oder Angebote

ANGEBOTE
LAST
MINUTE

 

Besuchen Siena

Führer zu den Ferien Siena
Besuchen Siena - Führer zu den Ferien Siena

Siena, eine der am reichsten mit Kunstschätzen bestückten Städte der Toscana, hat noch völlig sein mittelalterliches Stadtbild bewahrt. Weltweit einmalig und deswegen besonders bemerkenswert ist die muschelförmige Piazza del Campo, deren abfallendes Gelände direkt auf den Palazzo Pubblico zu führen scheint. Ebenfalls künstlerisch sehr interessant ist der Mangia Turm, 1348 fertiggestellt und der höchste der Gemeindetürme.
In der Pinakothek befindet sich eine reiche Auswahl von Gemälden der sieneser Schule. Von den verschiedenen kirchlichen Gebäuden sind erwähnenswert die Basilika S. Domenico (1293 – 1465), die Kirche S. Agostino (ursprünglich aus dem 12. Jhdt., wurde jedoch 1700 umgebaut und beherbergt ein Kreuz des Künstlers Perugino), sowie die Kirche S. Maria dei Servi, ursprünglich von 1200, die im 15. Jhdt. erweitert wurde.
Der Dom von Siena ist ein wunderbares Beispiel für italienische Gotik, dort befindet sich die Bibliothek der Piccolomini und das Museo dell’Opera. Seitlich am Dom führt eine Treppe in die Taufkapelle (1355 – 1382) mit Fresken und einem Taufbecken von Iacopo della Quercia.

Südlich von Siena in Castiglione d’Orcia legen die Überreste der Burg Aldobrandesca, die romanische Kirche S. Maria und die Kirche S. Stefano mit Werken von Lorenzetti Zeugnis für Geschichte und Kunst ab. Auf einem Hügel zwischen dem Ombrone Tal und dem des Asso gelegen, erhebt sich Montalcino. Bekannt ist das Städtchen für eine kostbare Bibelausgabe in Pergament, für die Keramiken Luca della Robbias und für die Gemälde von Batoli, Freddi Sani di Pietro und Benvenuto di Giovanni, die in der Pinakothek und im Museo Civico aufbewahrt werden. Sowohl für Sommer- als auch für Winterferien geeignet ist Abbadia S. Salvatore. Auf den Pisten des Monte Amiata kann Wintersport betrieben werden, es gibt aber auch viel zu besichtigen, z.B. die Überreste der Abtei aus dem 11./12. Jhdt.
Unterhalb der Burg Aldobrandeschi erhebt sich Piancastagnaio, zu besichtigen nicht nur die Burg, sondern auch der Palazzo Bourbon del Monte aus dem 16. Jhdt.
Radicofani, ein kleiner, mittelalterlicher Ort, ist berühmt für die Adelsfamilie von Ghino di Tacco, die im 13. Jhdt. dort regierte. Besucher werden besonders von der herrlichen Aussicht beeindruckt sein, die vom Amiata zu den umbrischen Bergen und vom tyrrhenischen Meer zum Bolsena See reicht.

Contignano, ein Ortsteil von Radicofani, befindet sich innerhalb des Kunst- und Naturparks des Val d’Orcia. Aus dem Mittelalter sind u.a. noch erhalten die Stadtmauern, der Wachturm, die Schutzwälle und die Tore, die sich in sehr gutem Zustand befinden. Bekannt ist Contignano nicht nur für seine Kunstschätze, sondern auch für seine Gastronomie, z.B. das Ravioli Fest (Sagra del Raviolo) in der Woche nach dem 15. August. Im Mai findet die Geranienausstellung statt.
Einen wichtigen touristischen Anziehungspunkt bilden Chiusi und Chianciano Terme wegen ihrer Heilquellen, schönen Parks und der vielen Kunstwerke, die im kleinen Museo della Collegiata, in der Kirche della Collegiata und in der Kirche Madonna della Rosa aufbewahrt werden. Das etruskische Museum von Chiusi ist international bekannt, ebenso die etruskischen Gräber mit so berühmten Grabstätten wie der Tomba della Scimmia, Tomba della Pellegrina und Tomba del Colle, reich mit Skulpturen und Malereien versehen.

Ebenfalls aus etruskischer Zeit stammt Montepulciano, das aufgrund der vielen Kunstwerke, die berühmte Renaissancekünstler hier hinterlassen habe, auch als Perle des 15. Jhdts. bezeichnet wird. Im örtlichen Museum findet sich eine bemerkenswerte Bildersammlung von Malern der sieneser Schule. Die Stadt ist für die Produktion von sehr gutem vino nobile bekannt.
In Pienza sind die Kathedrale (Rossellino, 14. Jhdt.) und der Palazzo Piccolomini absolut sehenswert.


 

Agriturismo.com | site map | | Und wer sind wir? | Melden Sie sich für die Newsletter an

Copyright ® 1998 - 2019 Agriturismo.com Srl
Tutti i diritti sono riservati [ privacy ]

Agriturismo.com S.r.l.
Società soggetta a direzione e coordinamento da Uplink Web Agency S.r.l.
P. Iva 02143170518
Cap. Soc. Euro 110.000,00 i.v.