Send to your email
[X] Close
MARKEN

Offerte per una vacanza in Agriturismo i Conti, MARKEN
Agriturismo i Conti
Offerte per una vacanza in Country House Una, MARKEN
Country House Una
Urlaub auf dem Bauernhof
Suchen Sie Ihre Bauernhof
Visualizza i nostri agriturismi in italia Sardegna Sicilia Abruzzo Puglia Calabria Trentino-Alto Adige Valle d'aosta Friuli-Venezia Giulia Veneto Lombardia Marche Campania Umbria Emilia Romagna Piemonte Lazio Basilicata Molise Toscana Liguria
Marken
Wählen Sie eine Provinz
  • Romantisches Wochenende
  • Familie & Kinder
  • Abenteuer
  • Kunst und Kultur
  • Enogastronomia
  • Wellness
  • Eco friendly
  • Trekking
  • Radfahren
  • Golf
  • Reiten
  • Wassersport
  • Wintersport
  • Shopping
  • Religiöse Pilgerfahrten
  • Meer
  • Hügel
  • Bergen
  • See
  • In der Nähe der Hauptstadt
  • In der Nähe der Bahnhof
  • Biohof
  • Erlebnisbauernhof
  • Restaurant
  • Vollpension
  • Halbpension
  • Frühstück
  • Tiere erlaubt
  • Swimming Pool
  • Landestypische Produkte
  • Kinderspielplatz
  • Kunststädte
  • Jagd
  • Fischerei
  • Tischtennis
  • Bogenschießen
  • Yoga
  • Tennis
  • Biologische Produkte
  • Produktion/Verkostung/Wein/Öl
  • Behinderte
  • Kreditkarte

 

 


�ndern Sie Ihre Suche

Alle Strukturen





Verfeinern Sie Ihre Suche
Ancona
Ascoli Piceno
Macerata
Pesaro e Urbino
Fermo
Comuni
Ancona
Arcevia
Mergo
Montecarotto
Morro d'Alba
San Marcello
Senigallia
Serra San Quirico

Entfernung
How much you do want to spend for night?

Unterkunft mit Last Minute oder Angebote

ANGEBOTE
LAST
MINUTE

 

Besuchen Ancona

Führer zu den Ferien Ancona
Besuchen Ancona - Führer zu den Ferien Ancona


Ancona ist die Hauptstadt der Region Marken. Auf einem ellenbogenförmigen Vorgebirge gelegen, erstreckt sie sich bis zum Meer hin und umschließt dabei den größten und am meisten befahrenen natürlichen Hafen des zentralen Mittelmeeres. Auch der Name „Ancona“ drückt die geografische Position der Stadt aus. Er leitet sich ab von dem griechischen Wort „ankon“, das Ellenbogen bedeutet und stammt von den Syrakusern, die 387 p.C. Ancona gründeten.
Für den Besuch der Stadt sollte man sich wenigstens einen halben Tag Zeit nehmen, um u.a. den Trojanischen Triumphbogen Arco di Traiano, den Dom mit den Krypten, die Kirchen S. Maria della Piazza und S. Ciriaco, sowie das Nationalmuseum der Marken, Museo Nazionale delle Marche zu besichtigen. Zahlreiche gotische Gebäude finden sich in der Stadt, unter ihnen die Kirchen von S. Francesco und S. Agostino, der Palazzo Benincasa und die Loggia dei Mercanti. Das archäologische Museum Museo Archeologico präsentiert interessante Funde aus der vorrömischen Epoche. Sehenswert ist die Zitadelle Citadella auf dem Hügel Astagno, einer der grünen Lungen Anconas. Zur der Stadt gehören viele Strände, der zentralste ist Passetto mit vielen Felsenriffen, darunter Seggiola del Papa, gleichzeitig eine Art Wahrzeichen von Ancona, außerdem der Felsenstrand Quadrato, von dem aus man in tiefere Gewässer springen kann.

Insgesamt bietet die Umgebung eine reichhaltige Auswahl von Landschaften, sei es Meer, Hügel oder Berge.
Nur 13 Km von Ancona entfernt liegt Portonovo, zwischen Meer und Hügeln eingebettet. Wenn man in Richtung Monte Conero weiterfährt, kommt man über das sehenswerte Städtchen Numana,  in den Regionalpark des Berges Monte Conero, Parco Regionale del Conero. Dieses Gebiet aus Wäldern und Meer erstreckt sich von Portonovo über Sirolo bis Numana. Teil der größten Naturschönheiten der Gegend sind der Strand Sassi Bianchi, das Felsenriff Scoglio della Vela und die Klippen Faraglioni delle Due Sorelle.
Zu den Sehenswürdigkeiten von Senigallia gehören das Kriegerdenkmal Rocca Roveresca, das neoklassizistische Foro Annonario, der Palazzetto Baviera und die Badeanstalt Rotonda am Meer.
Uralte Dörfer gibt es in dieser Provinz, beispielsweise Cupramontana mit den Meisterwerken der Kollegiatkirche Colleggiata di San Leonardo oder das alte Städtchen Jesi, wo man sehr guten D.O.C Verdicchio dei Castelli di Jesi schlürfen kann.
Das winzige Montecarotto liegt 18 Km von Jesi entfernt, inmitten von Feldern und bäuerlichen Kirchlein. Sowohl der Wein als auch der Käse, die hier entstehen, sind ausgezeichnet. Nach Staffolo bringt uns eine romantische Legende: Als der Weingott Bacchus einmal seinen Schafen beim Weiden zusah, fiel ihm auf, dass sie bestimmte Beeren anderen vorzogen. Bacchus machte sich ans Werk und probierte den Saft dieser bevorzugten Beeren und siehe da – er erschuf den Traubensaft der Götter, den Wein!
In den Hügeln trifft man auf die kleine Stadt Morro D’Alba, ebenfalls berühmt für Wein, den fruchtigen Morro D’Alba.

Ein wahres Naturspektakel hat in der Provinz Ancona der Regionalpark Parco Regionale della Gola della Rossa e di Frasassi zu bieten. Es sind die berühmten unterirdischen Grotten von Frasassi, die wahrlich einen Besuch wert sind. Insgesamt erstreckt sich der Naturpark über 9167 Ha und ist damit das größte, naturgeschützte Gebiet der Provinz.




Agriturismo.com | site map | | Und wer sind wir? | Melden Sie sich für die Newsletter an

Copyright ® 1998 - 2019 Agriturismo.com Srl
Tutti i diritti sono riservati [ privacy ]

Agriturismo.com S.r.l.
Società soggetta a direzione e coordinamento da Uplink Web Agency S.r.l.
P. Iva 02143170518
Cap. Soc. Euro 110.000,00 i.v.